AQUASTOP

Wasserbasiertes, lösemittelfreies, cremiges Injektionsprodukt gegen aufsteigende Feuchtigkeit (Horizontalsperre) auf Silan-Basis

600-ml-Schlauchbeutel             357714       20 Stück im Karton

Kunststoffgebinde                     357715         9 kg

Hobbock                                   357719       26 kg


Verbrauch in Abhängigkeit von der Wandstärke

Wandstärke     Lfm. Wandabdichtung*
    12 cm                     ca. 5,50 m
    24 cm                     ca. 3,00 m
    36 cm                     ca. 1,75 m
    44 cm                     ca. 1,40 m

* bezogen auf einen 600-ml-Schlauchbeutel

Technische Daten 

Dichte: 0,9 g/cm3
Farbe: weiße bis gelbliche Creme
Wirkstoffgehalt: ca. 80 Gew.-%

 

 


Drucklose Mauerwerksinjektion

Im Allgemeinen (homogenes Mauerwerk) gelten ein Bohrlochabstand von 8 - 12 cm und ein Bohrlochdurchmesser von 12 mm. Dabei entspricht die Bohrtiefe der Wandstärke minus 2 bis 3 cm. Die Bohrlochabstände und Bohrlochdurchmesser richten sich nach der Saugfähigkeit des Baustoffes (können somit variieren: Massiv-Ziegelmauerwerk, zweischaliges Mauerwerk usw.).

Drucklose Mauerwerksinjektion, AQUASTOP
Drucklose Mauerwerksinjektion, AQUASTOP
Drucklose Mauerwerksinjektion, AQUASTOP

Vor der Injektion sind die Bohrlöcher durch Ausblasen von Bohrmehl zu befreien. Das anwendungsfertige AQUASTOP wird über Bohrlöcher in das Mauerwerk injiziert. Die Bohrlöcher möglichst vollständig befüllen.

AQUASTOP verteilt sich selbstständig im Mauerwerk. Die Bohrlöcher sollen vollständig mit AQUASTOP befüllt werden. Auf diese Weise werden die saugfähigen Fugenbereiche optimal durchtränkt.


Zubehör

ART.-NR. 357772

Handpresse Z2

Handpresse für 600 ml-Schlauchbeutel incl. Tüllenverlängerung aus Edelstahl, L = 40 cm,

  • für Bohrlöcher Ø 12 mm
  • zum Injizieren von AQUASTOP
ART.-NR. 335168

Saug- und Füllspritze Z4

Saug- und Füllspritze für AQUASTOP inkl. Tüllenverlängerung. L = 35 cm, Fassungsvermögen: 500 ml

  • für Bohrlöcher Ø 12 mm
  • zum Injizieren von AQUASTOP


Specials