HYDROPOX EP1

Niedrigviskoses zweikomponentiges Injektionsharz auf Epoxidbasis

  • Zum kraftschlüssigen Verfüllen von Rissen in Stahlbetonbauwerken
  • Verarbeitung auch auf mattfeuchten Untergründen möglich

Mischung von A- und B-Komp.
Verarbeitungstemperatur10 – 30°C (Bauteiltemperatur)
Mischviskosität (23°C)~ 140 mPas (DIN EN ISO 2555)
Mischungsverhältnis A : B2 : 1 (Volumenteile) 2,27 : 1 (Gew.-T.)
Reaktionsdaten bei 20°C:
Verarbeitungszeit~ 30 min (DIN EN 14022)
Endaushärtung~ 7 d
Eigenschaften des Epoxidharzes
Biegezugfestigkeit ~ 29 N/mm2 (DIN EN 12390-5)
Druckfestigkeit ~ 85 N/mm2 (DIN EN 12390)
E-Modul~ 2170 MPa (DIN EN ISO 527)
Zugfestigkeit~ 23 N/mm2 (DIN EN ISO 527)
Dehnung b. HZK~ 1% (DIN EN ISO 527)