PUR-O-RIP

Zweikomponentiges, hochflexibles Injektionsharz auf Polyurethanbasis

  • Universell und ökonomisch
  • Hochflexibel < -35 °C
  • Zur Rissinjektion in Stahlbetonbauwerken
  • Zur Verpressung von Injektionsschläuchen
  • Zur Flächeninjektion von Ziegelmauerwerk
  • Lösemittelfrei

Mischung von A- und B-Komp.
Verarbeitungstemperatur5 – 30°C (Bauteiltemperatur)
Mischviskosität (23°C)~ 230 mPas (DIN EN ISO 2555)
Mischungsverhältnis A : B4 : 1 (Volumenteile) 3,17 : 1 (Gew.-T.)
Reaktionsdaten bei 23°C
Verarbeitungszeit~ 60-70 min (ASTM D7487)
Endaushärtung~ 24 h
Eigenschaften des Polyurethanharzes
E-Modul~ 2,0 MPa (DIN EN ISO 527)
Zugfestigkeit~ 1,2 MPa (DIN EN ISO 527)
Bruchdehnung~ 90 % (DIN EN ISO 527)
Haftfestigkeiten auf Beton
trockenca. 0,5 N/mm2 (DIN EN 1542)
mattfeuchtca. 0,8 N/mm2 (DIN EN 1542)